RSS

Jahnstraße 25, 83022 Rosenheim - rosenheim-triathlon@gmx.de

Rosenheimer Triathleten auch beim dritten Simsseeschwimmen eine feste Größe

Am vergangenen Sonntag konnten die Rosenheimer Triathleten unter Beweis stellen, dass sie unter der kompetenten Leitung von Trainerin Renate Forster einige Trainingskilometer in den vergangenen Monaten absolviert hatten. Gelegenheit dazu bot das Simsseeschwimmen über verschiedene Distanzen.

Auf der Königsstrecke über 6000 m belegte Leopold Lindauer als mit Abstand schnellster Rosenheimer Triathlet trotz Erkältung in 1:13:42 Std. den zweiten Platz in seiner Altersklasse und sicherte sich somit wertvolle Punkte im Austrian Free Water Cup, zu dem das Simsseeschwimmen zählt. Ebenso belegte Julian Sparrer den dritten Platz über 4000 m in 57:25 Min, für ihn eigentlich nur ein Warmschwimmen für den Langstreckentriathlon in Roth in zwei Wochen. Auch der Senior Rosenheimer, Johannes Bergmann, nutzte den Wettbewerb als Training für seinen ersten Ironman in Zürich.

Vanda Wölfel absolvierte gleich zwei Strecken. Über 500 m gewann sie ihre Altersklasse und über 2000 m wurde sie Fünfte in ihrer Klasse.

Abgerundet wurde das Ergebnis über die Distanz von 2000 m mit dem dritten Platz von Matthias Gestrich in 28:00 Min. und dem zweiten Platz von Stefan Bauer in 26:52 Min. ihrer jeweiligen Altersklasse mit jeweils neuer persönlicher Bestzeit.

 

Leave a comment

back to top