Jahnstraße 25, 83022 Rosenheim - 08031 / 2217928 - info@rosenheim-triathlon.de

Spitzen-Platzierungen am Chiemsee

Geschlossen gute Leistungen zeigten die Triathleten des BaderMainzl-TriTeams von 1860 Rosenheim beim 5. Chiemsee-Triathlon. Unter den gesamt 1.100 Teilnehmern an diesem Wochenende konnten sich 3 Athleten bei der Mitteldistanz (2 km Schwimmen, 80 Rad und 20 Laufen) unter den Top 25 der M/W-Wertungen platzieren.
Renate Forstner, die kurzfristig von der Kurz- auf die Mitteldistanz wechselte, konnte sich in der Schwimm-Spitzengruppe platzieren und verließ den Chiemsee mit einer absoluten Top-Zeit (27:25) als führende Frau und gesamt Achte. Nach einer guten und konstanten Rad- und Laufleistung wurde Renate Forstner 4. Frau und 2. der Altersklasse (AK) 35 (Zielzeit 4:25:14).
Dennis Eiken zeigte eine gute Schwimmleistung und entstieg den Chiemsee als 16. der Herren. Anschließend wurde diese Platzierung durch eine starke Radleistung verteidigt und mit einer ausdauernden Laufleistung konnte Dennis Eiken das Rennen schließlich mit dem hervorragenden 18. Platz unter den Herren und dem 2. Platz in der AK 35 beenden (Zielzeit 4:11:16).
Julian Sparrer präsentierte sehr gute und konstante Leistungen sowohl im Wasser als auch auf dem Rad. Er steigerte sich über die Dauer des Rennens immer weiter und erreichte beim Laufen die 21. beste Zeit und wurde 24. der Herren und 3. der AK 35 (Zielzeit 4:16:27).
Johannes Bergmann konnte mit sehr konstanten Leistungen sowohl im Schwimmen, als auch auf dem Rad und beim Laufen den 3. Platz in der AK60 erreichen (Zielzeit 5:32:28).
Vervollständig wurden diese Ergebnisse durch die guten Resultate von Christoph Holzheimer (Zielzeit 4:51:56; 7. AK20) und Jan Nikolas Rieken (Zielzeit 4:56:47; 14. AK 40).
Darüber hinaus nahmen ein Athlet und eine Athletin an der Kurzdistanz teil und erreichten auch hier gute Ergebnisse. Josef Scharnagel erreichte das Ziel nach 2:57:08 (27. AK45) und Stefanie Jochriem erreichte dieses nach 3:07:22 (12. AK35).

Leave a comment

back to top